Die Holistic Animal Method (HAM) ist eine ganzheitliche Methode und ein neuer Weg für eine bessere Synergie und mehr Verständnis in der Mensch-Tier Beziehung. Sowohl der Mensch als auch das (Haus)Tier wird als ganzheitliche Einheit und auch individuell jeder für sich in sich selbst geschlossen betrachtet. Dadurch lässt sich erfolgreich das Team Mensch-Tier verbessern, Stärken werden hervorgehoben, Schwächen beleuchtet.
Durch die großflächige Betrachtungsweise wird ein Blick über den Tellerrand gewährleistet, der es ermöglicht, neue Ansätze zu finden und bisher verborgene Wege zu betreten.

Ausbildung:
Die Ausbildung zum Holistic Animal Method Praktiker beinhaltet ein breites Spektrum an fachlichen Informationen und beinhaltet unter anderem:


  • Arten- und Rassekunde (Hunde, Katzen, Pferde, Kleintiere,...)
  • Artgerechte Haustierhaltung (Ernährung, Verhalten, Beschäftigung, Erste Hilfe...) bei allen Haustierarten
  • Informationen und Ratschläge zum Thema Tierkauf (Worauf sollte man bei einem Züchter achten? Tierheimhund? Auslandshund?)
  • Anwendung von Farben und Heilsteinen (Grundlagen, Wirkung, Anwendungsbereiche,...)
  • Akupressur und Berührung (Grundlagen, Notfallpunkte,...)
  • Meridianlehre
  • Energethik (Grundlagen, Methoden, kinesio. Muskeltest,...)
  • Grundlagen über den 7.Sinn von Tieren (Morphische Felder, Tierkommunikation)
  • Anwendung von Essenzen (Bachblüten, Buschblüten, kalif. Blüten, Pazifik-Essenzen inklusive deren Wirkung und Anwendungsgebiete)
  • und vieles mehr


Die Ausbildung zum HAM-Praktiker erfolgt in Wochenend-Seminaren und Vorträgen und dauert je nach Zeitaufwand 2-4 Jahre.
Zukünftige Arbeitsbereiche sind vielseitig und reichen von der Betreuung von wertvollen Sport-Tieren, über alternative Unterstützung von Tierärzten bis hin zu normaler Begleitung im Haustier-Bereich.

Weitere Informationen:
http://www.tierseelen.at/pages/holis...mal-method.php

Oder gerne bei mir per PN

Lieben Gruß,
Neshama