Guten Abend zusammen,

Es gibt tolle Neuigkeiten die der eine oder andere User vielleicht schon erfahren hat.
Die Wissenschaftler Sheng-Xing Ma und Paul C. Lee haben im Fachjournal Evidence-based Complementary and Alternative Medicine berichtet, dass die korrekte traditionelle Anwendung von Akupressur eine nachweisbare Wirkung auf den Körper habe.

So beginnen sich um die Einstichstellen der Nadeln Stickoxide zu bilden, welche den Blutfluss erhöhen und dafür sorgen, dass der Körper vermehrt eigene Narkotika ausschüttet, was von den Patienten nun als wärmend oder kühlend empfinden wird.

Die zum Großteil vom National Institute of Health finanzierte Studie ist damit der erste wissenschaftliche Beleg auf eine biologische Reaktion des Körpers bei der Akupunktur-Prozedur.

Den umfassenden Bericht auf Englisch findet ihr hier: https://www.hindawi.com/journals/ecam/2017/4694238/

Viel Spaß beim Schmökern!

LG Neshama