Ein neues Leben für die Cherson-Bären!


Cherson - eine Stadt in der südlichen Ukraine.
2014 stellte der dortige Zoo seinen Betrieb ein und überließ die Tiere sich selbst. Die Behörden blieben untätig und so kümmerten sich Freiwillige und Tierschützer um das Überleben der Zootiere. Unter ihnen waren Wölfe und auch Bären.
Das viel zu kleine Gehege bot keine artgerechte Umgebung und die Tiere konnten ihren natürlichen Bedürfnissen kaum nachgehen.
Gemeinsam mit ihren Partnern Eco-Halych hat der Verein Welttierschutz auf dem Gelände des Halych Naturschutzparks ein Gehege gebaut und die Bären konnten aus der schlechten Haltung umziehen.
Nun können die Tiere auf einer Fläche von rund 1650 Quadratmetern ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen.