Ganzheitliche Methoden bei Tieren rücken in der heutigen Zeit immer mehr in den Vordergrund, die tierärztlichen  Behandlungen werden dadurch oft mit erstaunlichen Resultaten unterstützt. Auch im seelisch-energethischen Bereich lassen sich Blockaden und Disharmonien ausgleichen, sodass das Tier die Möglichkeit hat, sich frei zu entfalten. 

Doch was ist mit der ganzheitlichen Tierhaltung? Haben Sie schon einmal darauf geachtet, dass Ihr Tier Ihre Gefühle in Sekunden mitbekommt und darauf reagiert?  Haben Sie daran gedacht, dass dem rupfenden Papagei vielleicht ein Möbelstück in der Umgebung Angst einjagt? Könnte Ihre urinierende Katze vielleicht auf Ihre unterbewussten Probleme mit Abgrenzung im Beruf oder privatlich Bereich reagieren?

Mit einer ganzheitlichen Tierhaltung meine ich nicht nur die artgerechte Haltung der Tiere, sondern ich möchte darauf aufmerksam machen, dass Sie im Umgang mit ihren tierischen Freunden ihren Horizont erweitern sollen, um das Verhalten, plötzliche Unklarheiten und Probleme besser verstehen und auch selbst an der Lösung mitarbeiten können. Oftmals projiziert man unterbewusst die eigenen Gefühle auf das Tier, diese schnappen es auf und legen dann plötzlich ein anderes Verhalten an den Tag, bellen dauernd, werden unruhig oder markieren die Wohnung. 

 

Wie definiert man eine ganzheitliche Tierhaltung? 

 

* Individuelles Eingehen auf den Charakter jeden Tieres

* Bereitschaft zu der Arbeit an sich selbst

* Aufmerksamkeit auf die täglichen Gedanken und Gefühle - Tiere reagieren darauf

* Gedanken über das Thema Reflexion - Was will mir ein Tier mit dem Verhalten zeigen/sagen? Stammt dieses Verhalten wirklich vom Tier oder projiziere ich es nur unterbewusst? 

* Artgerechte, gesunde Ernährung 

* Augenmerk auf den ganzheitlichen Zugang

Ich tätige gerne Hausbesuche für Sie und helfe Ihnen, das Verhalten und die Eigenheiten Ihres Tieres besser zu verstehen. Auch in unserem Forum bekommen Sie weitere Hilfe bei Fragen und/oder Problemen.